Bedienungsanleitung

P1000763

Programmierung

 

  • Grüne Litze mit Booster(+) verbinden
  • Weiße Litze mit PT (Prog.-Track) verbinden
  • Booster-Masse liegt am PT an
  • Lok in Fahrtrichtung setzen
  • ACHTUNG: Die Lok darf nicht Im PROG-Modus gefahren werden, sonst raucht R1 im Interface ab!
  • RocRail: „PT on“ anklicken
  • Werte auslesen oder schreiben
  • Lok quittiert Kommunikation mit schwacher Bewegung und Blinken der Beleuchtung (ca. 1Hz)
  • ProLok: Erst über RocRail Licht der Lok ausschalten, sonst meldet ProLok „kein Programmiergleis erkannt“
  • Werte gemäß Bedienungsanleitung auslesen oder schreiben

 

 

Bedienungsanleitung

 

  • Leitungen mit Anlage verbinden
  • Netzleiste im 19″-Rack einschalten
  • Alle Trafo-Lampen leuchten grün.
  • Rechner startet mit Treiber und RocRail (Server) automatisch
  • Booster-LED leuchtet rot
  • RocGui starten
  • Glühlampen-Button anklicken
  • Anlage ist nun betriebsbereit!
  • WICHTIG: Die Betriebsrichtung der Anlage ist im Uhrzeigersinn.
  • WICHTIG: Der Lokführer sitzt in Fahrtrichtung (vorne) in der Lok.
  • Lokbelegung setzen
  • Fahrplan auswählen
  • Automatik-Button anklicken
  • WICHTIG: Lok durch Anklicken mit rechter Maustaste (Kontextmenü) starten!

 

 

Anmerkungen

 

Dank an die Macher und Unterstützer von RocRail für die gute Arbeit

Dank an die Mitwirkenden Dieter (Mechanik) und Ulli (Elektronik)

Dank an Gitta für ihren PC mit „echtem“ Parallelport und ihre Geduld

Dank an Herrn Ems für die Zenerdioden

Dank an Peter

 

Projektdauer:  36 Monate

Projektende:   Frühjahr 2010

 

(c) by Klaus G., April 2008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: